Zurück zu Mediterrane Lebensart

100% Schafmilch

Woher kommt die Milch?

Salakis Schafkäse wird aus 100% reiner Schafmilch hergestellt. Die Milch stammt von den Lacaune-Schafen, die ursprünglich aus der Bergregion von Lacaune im Südosten Frankreichs stammen. Sie geben nur 1,5 bis 2 Liter Milch pro Tag – während Kühe durchschnittlich 25 Liter produzieren. Die Tiere grasen, sobald die Verfügbarkeit des Weidegras gegeben ist und die klimatischen Bedingungen es erlauben, täglich auf weitläufigen Weiden. Mit Rücksicht auf den biologischen Rhythmus der Schafe werden sie nur während eines Monats nach Geburt ihrer Lämmer gemolken.

 

Wie wird die Milch zu Käse verarbeitet?

Schon seit Jahrhunderten wird Schafmilch zu Schafkäse verarbeitet, der dann in Salzlake reift. Unser Salakis Schafkäse wird auch heute noch aus 100% Schafmilch, ohne Zugabe von Kuh- oder Ziegenmilch hergestellt. So bekommt er sein besonders mild-würziges Aroma und seine einzigartige cremige, aber dennoch schnittfeste Konsistenz. Bei der Herstellung von Salakis Schafkäse wird die Schafmilch zunächst pasteurisiert. Dann werden Milchsäurebakterien und Lab zugesetzt, wodurch die Milch dickgelegt wird, sodass ein fester Käsebruch entsteht. Dieser wird im nächsten Schritt ausgepresst, in Form geschnitten und mit Salzlake übergossen. Vollständig mit Salzlake bedeckt und unter Luftabschluss reift der Käse und entwickelt dabei seine feste und gleichzeitig cremige Konsistenz sowie sein charakteristisch mild-würziges Aroma.

 

Gut zu wissen

Schafmilch hat einen hohen Kalziumgehalt, ist ein wichtiger Eiweiß-Lieferant und enthält neben vielen anderen Vitaminen und Mineralstoffen auch die wertvollen Vitamine D und B12.