ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT

Rumpsteak mit Salakis Kräuterhaube

Hier 0,50 € Rabatt

ZUTATEN

  • 1 Becher Salakis Würfel Natur

  • 750 g kleine festkochende Kartoffeln
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g grüne Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • je 1 kleiner Stiel Oregano, Thymian und Majoran
  • 1 EL Paniermehl
  • 4 Rumpsteaks (ca. 220 g)
  • 20 g Butter

ZUBEREITUNG

  1. Kartoffeln gründlich waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Rosmarin waschen, trocken tupfen und Nadeln grob abstreifen. Knoblauch schälen und halbieren. Kartoffeln, Rosmarin, Knoblauch, 5 EL Öl und Salz mischen und auf ein gefettetes Backblech geben. Auf unterer Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten garen. Kartoffeln dabei ab und zu wenden. Bohnen waschen, putzen und evtl. halbieren. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  2. Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten kochen. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Salakis abgießen, Öl dabei auffangen. Käse mit einer Gabel zerdrücken, mit Paniermehl, gehackten Kräutern und 1 EL Öl vom Salakis verkneten. Steaks trocken tupfen, halbieren, mit Salz würzen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Steaks darin von beiden Seiten kurz scharf anbraten. Herausnehmen, mit Pfeffer würzen und auf ein Backblech geben. Salakis-Kruste auf den Steaks verteilen.
  3. Nach ca. 25 Minuten Backzeit der Kartoffeln das Blech mit den Steaks auf die mittlere Schiene schieben und 5-7 Minuten überbacken. Butter in einer Pfanne schmelzen. Zwiebelwürfel darin anbraten. Bohnen abgießen, zugeben, darin schwenken. Mit Pfeffer würzen. Je 2 Steaks, Bohnen und Kartoffeln auf Tellern anrichten.

Nährwerte pro Portion: ca. 630 kcal, E 60 g, F 28 g, KH 34 g