ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT

Gebackene Salakis-Ravioli auf Auberginen-Rucola-Salat

Hier 1,00 € Rabatt

Knuspriger Genuss

Gebackene Salakis Schafkäse Ravioli auf Auberginen Rucola Salat

ZUTATEN

  • 150 g Salakis Schafkäse

  • Naturfrisch gemahlener Pfeffer
  • 12 TK-Wan Tan-Blätter (etwa 8×8 cm)
  • 150 g Rucola
  • 2 Auberginen à etwa 150 g
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl, Salz
  • 4 EL heller Balsamessig
  • etwa 5 EL Öl Oliven zum Garnieren

ZUBEREITUNG

  1. Salakis zerbröckeln und mit Pfeffer würzen. Wan Tan-Blätter auftauen lassen.
  2. Die Ränder der Teigblätter mit Wasser befeuchten. Je 1 EL Salakis auf die Mitte eines Teigblattes geben. Jedes Teigblatt zu einem Dreieck zusammenklappen und die Ränder fest andrücken.
  3. Rucola und Auberginen abspülen. Rucola trocken schütteln. Auberginen trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken.
  4. Auberginen und Knoblauch im heißen Olivenöl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Essig zugeben. Rucola untermischen.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen. Ravioli darin von beiden Seiten etwa 5 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Ravioli auf dem Salat anrichten und mit Oliven garnieren.

Nährwerte pro Portion: ca. 270 kcal, E 8 g, F 23 g, KH 7 g