ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT

Lauwarmer Paprikasalat mit gegrilltem Salakis

Hier 1,00 € Rabatt

Lauwarmer Paprikasalat mit gegrilltem Salakis

ZUTATEN

  • 4 Packungen Salakis Scheibe Kräuter

  • 1 gelbe Zucchini (ca. 300 g)
  • je 1 kleine rote, gelbe und grüne Paprikaschote
  • 100 g Schalotten
  • 200 g Champignons
  • 4 Zweige Rosmarin
  • Je 4 Stiele Oregano und Petersilie
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Weinessig

ZUBEREITUNG

  1. Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen und in breite Streifen schneiden. Schalotten schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Champignons putzen, säubern. Kräuter waschen und trocken schütteln.
  2. 4 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und vorbereitetes Gemüse darin ca. 10 Minuten unter Wenden kräftig anbraten. Nach ca. 5 Minuten Rosmarin, bis auf etwas zum Garnieren, dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Essig ablöschen.
  3. Gemüse in der geschlossenen Pfanne ziehen lassen. Von den übrigen Kräutern Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Salakis Kräuter quer halbieren und dünn mit einem EL Öl einstreichen. In einer Grillschale ca. 4 Minuten grillen.
  4. Salat und Salakis anrichten. Mit gehackten Kräutern bestreuen und Rosmarin garnieren. Dazu schmeckt Fladenbrot.

Nährwerte pro Portion: ca. 650 kcal, E 32 g, F 53 g, KH 10 g