ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT

Salakis Zucchini Schafkäse Lasagne

Hier 1,00 € Rabatt

ZUTATEN

  • 2 Packungen Salakis Schafkäse Kräuter

  • 1 große oder 2 kleine Zucchini (insgesamt ca. 300 g)
  • 25 g getrocknete Tomaten
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Butter oder Margarine
  • 40 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 9 Lasagneplatten (ca. 9 x 17 cm)
  • 150 g Ricotta-Käse Fett für die Form

ZUBEREITUNG

  1. Zucchini putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln vom Zweig zupfen und fein hacken.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zucchini darin anbraten, zum Schluss Zwiebel und Knoblauch zufügen. Pfanne vom Herd nehmen, getrocknete Tomaten und Rosmarin untermischen. Fett in einem Topf schmelzen. Mehl darin unter Rühren ca. 1 Minute anschwitzen. Milch unter Rühren zugießen und kurz aufkochen lassen.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Käse grob zerbröseln. 2-3 EL Soße in eine Auflaufform (ca. 18 x 25 cm) geben und verstreichen. 3 Nudelplatten leicht überlappend quer nebeneinander darauflegen. 3-4 EL Soße darauf verstreichen. Hälfte der Zucchini darauf verteilen, auf die Zucchinischeiben ca. 1/3 des Salakis streuen und mit 3-4 EL Soße beträufeln.
  4. 3 Nudelplatten wie beschrieben darauflegen. Weitere Soße, Zucchini, Käse und Nudelplatten ebenso verarbeiten. Auf die letzte Nudelschicht die restliche Soße verstreichen. Restlichen Salakis und Ricotta auf der Lasagne verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen, herausnehmen.

Nährwerte pro Portion: ca. 690 kcal, E 28 g, F 42 g, KH 45 g