ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT

Überbackener Salakis mit Auberginen

Hier 1,00 € Rabatt

Überbackener Salakis mit Auberginen

ZUTATEN

  • 180 G Salakis Light

  • 1 Aubergine (ca. 300 g)
  • Salz, Pfeffer
  • Ca. 50 g Mehl
  • 3 EL Olivenöl und etwas Olivenöl zum Beträufeln
  • 2 große Tomaten (à ca. 125 g)
  • Ca. 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • Ca. 2 Stiele Oregano
  • 1 Packung (à 180 g)
  • Ca. 1 EL schwarze Olivenscheiben (15-20 g)

ZUBEREITUNG

  1. Aubergine putzen, waschen und der Länge nach in 4 dicke Scheiben schneiden. Scheiben mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl auf einen flachen Teller geben. Auberginenscheiben darin wenden.
  2. 3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Auberginenscheiben darin unter Wenden 4-5 Minuten goldbraun braten. Scheiben nebeneinander in eine flache, weite Auflaufform legen. Tomaten waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Rosmarin und Oregano waschen, trocken schütteln und in Stücke zupfen. Auberginen mit Tomatenscheiben belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Salakis abtropfen lassen, grob zerbröckeln und darauf verteilen.
  3. Mit Kräutern und Oliven bestreuen. Mit Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gasherd: Stufe 4) ca. 15 Minuten überbacken. Dazu schmeckt Fladenbrot.

Nährwerte pro Portion: ca. 180 kcal, E 9 g, F 14 g, KH 6 g