ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT

Gratinierter Salakis Schafkäse auf Feigen

Hier 0,50 € Rabatt

Fruchtig und mild-würzig

Gratinierter Salakis Schafkäse auf Feigen

ZUTATEN

  • 1 Packung Salakis Schafkäse Bio

  • 1 kleiner Bund Rucola (50-60 g)
  • 1-2 Stiele frischer Thymian
  • 4 reife Feigen (ersatzweise Äpfel)
  • 1-2 EL Öl
  • Ca. 4 TL flüssiger Honig
  • 10 g Pinienkerne
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • Etwas Balsamicocreme
  • Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG

  1. Rucola putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
  2. Feigen waschen, putzen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Salakis vierteln. Eine flache Auflaufform mit etwas Öl ausstreichen und die Feigen fächerförmig als einzelne Häufchen in die Form legen. Salakis darauf verteilen. Mit Honig beträufeln und mit Pinienkernen und Thymian bestreuen. Unter dem vorgeheizten Grill des Backofens ca. 5 Minuten grillen.
  3. 1-2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinkenscheiben halbieren und portionsweise im heißen Öl unter Wenden knusprig braten. Sofort herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Rucola auf vier Teller verteilen und etwas Balsamicocreme in Streifen darüber gießen. Gratinierte Salakis-Feigenhäufchen aus der Form heben und darauf anrichten. Mit Pfeffer würzen. Parmaschinkenchips darauf verteilen und sofort servieren. Dazu Baguette reichen.

Nährwerte pro Portion: ca. 280kcal, 1170kJ, E 10g, F 18g, KH 18g