ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT

Überbackene Conchiglie mit Spinat und Salakis

Hier 1,00 € Rabatt

Überbackene Conchiglie mit Spinat und Salakis

ZUTATEN

  • 200 g Salakis Scheibe Natur

  • 1 Möhre
  • Zwiebel
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1 Stängel Staudensellerie
  • 2 EL Olivenöl
  • Tomatenmark
  • 50 ml Weißwein
  • 400 g stückige Tomaten / Dose
  • ca. 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL gehackte Kräuter
  • 500 g Spinat
  • 250 g große Muschelnudeln – Conchiglie
  • 150 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 30 g Butter
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Die Möhre, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und alles fein würfeln. Den Staudensellerie waschen, trocken tupfen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.
  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen und das vorbereitete Gemüse und den Knoblauch darin 4-5 Minuten gell anschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren, kurz mit angehen lassen, dann mit Weißwein ablöschen.
  3. Tomaten und Brühe zufügen, alles mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und ca. 25 Minuten köcheln lassen. Inzwischen den Spinat waschen, verlesen, putzen und in einem Topf zusammenfallen lassen. Den Spinat in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen, gut ausdrücken und fein hacken.
  4. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Conchiglie darin knapp bissfest garen, anschließend abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Eier, Ricotta und den zerbröckelten Salakis Natur in einer Schüssel vermengen. Spinat und Parmesan untermischen und die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tomatensauce in eine ofenfeste Form geben. Die Conchiglie mit der Salakis-Spinat-Masse füllen, dicht an dicht in die Form setzen, mit Butterflöckchen bestreuen und im Ofen ca. 20 Minuten überbacken. Herausnehmen und servieren.