ZURÜCK ZUR PRODUKTÜBERSICHT

Spinatlasagne mit Salakis

Spinatlasagne mit Schafskäse

ZUTATEN

  • 400g Salakis Würfel Natur

  • 800g frischer Blattspinat
  • 400g vorgegarte Lasagneblätter
  • 1 weiße Zwiebel
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Olivenöl
  • Muskat gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Spinat putzen, waschen und in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. Durch ein Sieb abtropfen lassen und ausdrücken. Den Spinat auf ein Schneidebrett stürzen und grob hacken.
  2. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Spinat hinzufügen und ca. 2 Minuten mit dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen.
  3. Für die Béchamelsauce die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Die Milch unter Rühren nach und nach hinzufügen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. 1 Minute aufkochen lassen, dann von der Herdplatte ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  4. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Den Boden mit Lasagneblättern auslegen und mit Spinat und Salakis Würfel belegen. 2 EL Béchamelsauce darüberträufeln. Noch eine Lage Lasagneblätter darauflegen und mit den Zutaten genauso weiter verfahren, bis alles aufgebraucht ist. Mit Béchamelsauce und Salakis-Würfel abschließen.
  5. In den heißen Ofen schieben und in 30 Minuten goldgelb backen. In Stücke schneiden und sofort servieren.